Angebot, Zeit für dich

Alle Massagearten sind bestens dafür geeignet, dich zu entspannen, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und dir somit auf allen Ebenen etwas Gutes zu tun. Für spezifische Beschwerden erarbeite ich gerne ein Behandlungskonzept.

Klassische Massage

Die örtliche Durchblutung wird gesteigert, Venen- und Lymphbereiche entstaut sowie der Muskeltonus reguliert. Die Massage wirkt vegetativ ausgleichend, entspannt also Nerven und Organe. Je nach Behandlungsart und Bedürfnis kann aber auch eine Aktivierung erzielt werden.
Ideal bei: Stress, Anspannung, Nervosität, muskulären Verspannungen verschiedenster Art.

Fussreflexzonenmassage

Die Fussreflexzonenmassage entspannt Nerven und Organe, stärkt das Immunsystem und löst Blockaden. Durch die Behandlung der Reflexzonen am Fuss kann eine Harmonisierung im ganzen Körper erfolgen. Es liegt die Annahme zugrunde, dass die Fussreflexpunkte die Organe des Körpers spiegeln.
Ideal bei: Verdauungsbeschwerden, Anspannungen, Frauenleiden, Immunabwehr

Phytotherapie

So wie jeder Mensch seine spezifische Energie hat, so hat auch jede Pflanze und jedes Nahrungsmittel seine eigene Energie und somit seine spezifische Wirkung. Die Pflanzenheilkunde (Phytotherapie) ist eine jahrtausendalte Erfahrungsmedizin. Sofern gewünscht, kann diese Therapie ergänzend zu einer Massage eingesetzt werden.

Ernährungsberatung

Meine Ernährungsberatung richtet sich an Menschen, die gerne bewusster und gesünder essen möchten. Ich bin nicht die Fachperson für spezifische Diäten, aber jemand, der gerne mitanpackt, um Grundsätzliches zu klären, ohne dogmatisch zu sein.

Lymphdrainage

Mit der Lymphdrainage wird die Lymphflüssigkeit, welche sich im Gewebe stauen kann, durch sehr sanfte und rythmische Bewegungen wieder ins Lymphsystem verschoben.
Ideal bei: Ödemen, nach Operationen zur Narb- und Wundheilung sowie ganz allgemein zur Stärkung des Immunsystems und des Wohlbefindens.

Meditation 

Geh in dich, und alles ist da.
Ich wünschte mir ein kleines Grüppchen von Gleichgesinnten, die sich selber die Zeit schenken, um zu meditieren. Nicht à la Meister und Schüler, sondern eher einfach Raum bietend für sich selber. Jeder ist willkommen, es sind keine Vorkenntnisse nötig. Kosten: auf Spendenbasis.

Atem- und Körpertherapie (`Neu`)

Seit nun fast zwei Jahren besuche ich mit viel Freude den Lehrgang zur eidgenössisch diplomierten Atemtherapeutin am Institut für Körperzentrierte Psychotherapie (IKP). Im Rahmen meiner Ausbildung bietet sich die einmalige Option, für CHF 50.- pro Stunde die Atemtherapie kennen und schätzen zu lernen.
Es ist eine ganz wunderbare Methode, welche über das aktuelle Körperempfinden und den Atem Zugang zum Befinden als Ganzes ermöglicht, denn Atem, Körper und Geist beeinflussen sich gegenseitig. Es ist inzwischen wissenschaftlich erwiesen, dass eine tiefe bewusste Atmung nicht nur zur Steigerung des Wohlbefindens, sonder auch Stress, physische Schmerzen oder psychische Beschwerden, wie innere Unruhe oder depressive Verstimmungen lindern kann.